September 2017: Fraport Greece beauftragt Sicherheitsstudien

Die aviare consult GmbH wurde beauftragt, Sicherheitsstudien zu den Runway End Safety Areas (RESA) und Runway Strips der 14 griechischen Regionalflugplätze der Fraport Greece AG durchzuführen.

Die Sicherheitsstudien sollen sowohl die Erfassung der aktuellen Situation auf den jeweiligen Flugplätzen als auch die Erarbeitung geeigneter sog. „Mitigative Measures“ im Falle einer Abweichung von den entsprechenden EASA-Zertifizierungsspezifikationen beinhalten. Mitigative Measures sind Maßnahmen zur Risikominderung und werden flugplatzspezifisch unter Berücksichtigung der infrastrukturellen und natürlichen Gegebenheiten auf dem Flugplatz erarbeitet. Die potentielle, risikomindernde Wirkung der Maßnahmen wird anschließend mittels quantitativer Methoden analysiert.

Zuvor unterstütze die aviare die Fraport Greece im Rahmen des EASA-Zertifizierungsprozesses ihrer 14 griechischen Flugplätze.

Zurück