EASA-Compliance Check des Verkehrsflughafens Hamburg (2015-2016)

Im Auftrag des Flughafens Hamburg-Fuhlsbüttel überprüfte die aviare ab August 2015 im Rahmen der EASA-Zertifizierung die gesamte Befeuerung sowie die Beschilderung der luftseitigen Infrastruktur.

Das Projekt erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der Flughafen Hamburg GmbH, der aviacert GmbH sowie der Firma airport consulting partners GmbH.

Dabei wurden im Detail die Konformität mit den gesetzlichen Grundlagen und Zulassungsspezifikationen gemäß den EASA CS-ADR-DSN-Vorgaben für Flugplatzinfrastruktur überprüft.

Das Projekt erfordert in hohem Maße interdisziplinäre Fähigkeiten sowie detaillierte Kenntnisse in den Themenbereichen Flugbetrieb und operationelle Verfahren, Flugbetriebsinfrastruktur, rechtliche Grundlagen sowie technische Kenntnisse über Spezifikationen und Funktionsweisen von Befeuerungstechnologien, Flugplatzbeschilderungen und elektrischen Systemen.